Home > News > „Goldener Spatz“ für den besten Kinderfilm „König Laurin“

„Goldener Spatz“ für den besten Kinderfilm „König Laurin“

12. 07. 2016

Bester Kinderfilm des Jahres 2016 ist „König Laurin“, das entschied die Jury der thüringischen Kindermedienstiftung Goldener Spatz. Die Kino- und Fernsehproduktion von Matthias Lang über die Sage des Südtiroler Zwergenkönigs Laurin erhielt in der Kategorie bester Kinderfilm des Jahres die meisten Stimmen der Kinderjury. Begründung: Er sei spannend, interessant, humorvoll und gefalle durch schöne Landschaften am Originalschauplatz.

Lustiges, Trauriges und Nachdenkliches

Der Schauspieler Volker Zack Michalowski, der im Film den Laurin darstellt, wurde zudem als bester Darsteller geehrt. Der Regisseur des Films, Matthias Lang erhielt den Sonderpreis der Thüringer Staatskanzlei. In weiteren Rollen spielen: Katharina Stark als Similde, Patrick Mölleken als Wittich und Florian Burgkart als Theo. Produziert wurde „König Laurin“ von Felix von Poser.

Lustiges, Trauriges und Nachdenkliches – die Festival- Beiträge bildeten alle Facetten des menschlichen Lebens ab, lobte Margret Albers, die Leiterin der Veranstaltung. „Die Diskussion zwischen den jungen Zuschauern und den Machern hat aber vor allem deutlich gemacht: Sie wollen die Welt verändern", sagte Albers.

Die Preisträger des Festivals 2016

Insgesamt hatte die aus Kindern im Alter von neun bis 13 Jahren bestehende Jury 34 Beiträge begutachtet. Der „Goldene Spatz“ wurden in fünf Kategorien vergeben. Der Preis in der Kategorie Unterhaltung ging an „Woozle Goozle: Berlin“. In der Kategorie Information/Dokumentation gewann „Not Without Us - Nicht ohne uns“. Bei den Minis setzte sich der Beitrag „Tadaaa!: Klopapier“ durch, bei den Kurzfilmen gewann „Shaun das Schaf - Die Lamas des Farmers“ eine der begehrten Trophäen. Der Sonderpreis des MDR-Rundfunkrates für das beste Drehbuch ging an den Autor und Regisseur  Chris Raiber für den Kurzspielfilm „Nelly“. Laut Veranstaltern kamen rund 17.000 Zuschauer zu den Vorführungen, Workshops und Gesprächen während des Festivals, darunter viele Schulklassen.

FN